Stadtführer: entdecken Sie München

Unter reich verzierten Lüstern baden, mitten in der Stadt surfen, zu schneebedeckten Bergen fahren und neben Promis Cocktails schlürfen …

1. Gehen Sie schwimmen
Öffentliche Schwimmbäder sind ein wichtiger Teil der deutschen Wellness-Kultur, und eines der imposantesten ist das Müllersche Volksbad in München. Steinstatuen und reich verzierte Lüster zählen zu den Schmuckelementen, die Sie in diesem Hallenbad erwarten, das sich in einem eleganten Jugendstilgebäude befindet.

2. Gehen Sie schick aus
Berlin mag das führende Zentrum der deutschen Clubszene sein, doch München ist der Hauptstadt dicht auf den Fersen. Das P1 zählt hier schon seit langem zu den bekanntesten Clubs und ist nach wie vor angesagt. DJs von Weltklasse legen House auf, und Sie können mit Bayern-München-Spielern auf Tuchfühlung gehen.

3. Besuchen Sie den Nymphenburger Schlosspark
Der Park des Nymphenburger Schlosses – der Sommerresidenz der einstigen bayerischen Herrscher – ist der ideale Ort für einen Spaziergang an einem klaren Wintermorgen. Zunächst nach italienischem Vorbild konzipiert, wurde der Park später in französischem und dann in typisch englischem Stil umgestaltet. Die symmetrischen Gartenanlagen, der Mittelkanal und die Seen sind eine wahre Augenweide.

4. Sehen Sie den Surfern auf dem Eisbach zu
Zu den ungewöhnlichsten Dingen, die Sie in München zu sehen bekommen, gehören die Surfer in Neoprenanzügen, die durch den Englischen Garten gehen, um auf dem Eisbach zu surfen, einem künstlich angelegten Bach, der von der Isar gespeist wird.

5. Besuchen Sie ein Kunstmuseum
Zeitgenössische Kunst ist in München gut repräsentiert. Drei Museen – die Pinakothek der Moderne, das Haus der Kunst und das Museum Brandhorst – zeigen Arbeiten von Künstlern wie Richter, Warhol und Miró. In diesem Winter können Sie im Museum Brandhorst die neue Kollektion des weltberühmten Fotografen Sugimoto sehen, dessen Werke erstmals in der Stadt gezeigt werden.

6. Gehen Sie Skifahren
Da es ganz in der Nähe von München hervorragende Skigebiete gibt, können Sie im Winter leicht einen Städtetrip mit einem Skiurlaub kombinieren. Die Zugspitze, der höchste Berg Deutschlands, ist mit dem Auto in wenig mehr als einer Stunde zu erreichen, und ringsum finden Sie einige der besten Pisten, die die Bayerischen Alpen zu bieten haben.

7. Lernen Sie die bayerische Küche von einer neuen Seite kennen
Wenn Sie traditionelle bayerische Küche in moderner Interpretation genießen möchten, sollten Sie in die renommierten Südtiroler Stuben gehen, die sich am kopfsteingepflasterten Platzl in der Altstadt befinden. Küchenchef Alfons Schuhbeck verleiht dort Gerichten wie sauren Zipfeln – im Zwiebelsud gekochten Bratwürsten – seine eigene kreative Note.

8. Genießen Sie die Aussicht
Das Zentrum der Münchner Altstadt ist der Marienplatz, auf dem auch der zauberhafte Christkindlmarkt stattfindet. Auf dem 85 Meter hohen Turm des neugotischen Rathauses genießen Sie einen Panoramablick über die Stadt – und an klaren Tagen können Sie bis in die Bayerischen Alpen sehen.

9. Gehen Sie auf den Markt
Direkt in der Altstadt liegt der Viktualienmarkt, ein ständiger Markt, auf dem Obst, Gemüse, Wild, Geflügel und Käse verkauft werden. Er ist eine echte Institution und liefert die Zutaten für viele der besten Restaurants in der Stadt.

10. Besuchen Sie Ingolstadt Village
Ingolstadt Village ist 50 Minuten von München entfernt und mit dem Luxus-Busservice Shopping Express® leicht zu erreichen. Hier finden Sie Top-Marken wie Versace und Seidensticker – Deutschlands bekannteste Hemdenmarke –, angesagte neue Modelabel, Lifestyle-Boutiquen und Skibekleidung.

 

VIP Member werden

Registrieren Sie sich jetzt