Die Finalisten stellen sich vor

Green Carpet Fashion Awards |

Jeder Designer präsentiert der Jury seinen individuellen Look, den er unter Einhaltung der Green Carpet Challenge (GCC) Vorgaben entworfen hat. Die wichtigsten Grundsätze hierbei sind Innovation und traditionelles italienisches Handwerk

Die Design-Highlights beinhalten:

  • Ein aufwendig designtes Abendkleid aus einer Lederalternative, die aus Apfelresten gemacht wird.
  • Ein Rucksack aus recycelten Fischernetzen.
  • Klassische Schneiderkunst aus Stoffen, die mit natürlichen Farben aus wilden sardischen Blumen gefärbt wurden.
  • Ein Abendkleid mit Pailletten, die aus italienischen Muscheln und alten CDs gefertigt wurden.

Die 5 Finalisten stellen sich vor

ATU_960x540.jpg

Atelier Terra Urbana ist ein nachhaltiges und nach ethischen Grundsätzen handelndes Label im Bereich Beauty, Luxus und Innovation.

Stylist und Kostümdesigner Mateja Benedetti und Grafikerin Sasa Kladnik haben sich zusammengeschlossen, um eine Luxusmarke zu gründen, die die Umwelt respektiert. Getreu den Worten von Ghandi: "Sei der Wandel, den du in der Welt sehen willst", wollten die beiden Freunde nicht weiter darauf warten, dass die großen Unternehmen diesen Wandel einläuten, sondern nahmen es einfach selbst in die Hand. Die erste Kollektion wurde von der Oper Teatro Massimo in Palermo finanziert und zum ersten Mal konnte man Matejas und Sasas Kollektion in einer Multi-Brand-Boutique in Ljubljana kaufen.

A P F E L L E D E R

Apfelleder ist eine Lederalternative, die aus Apfelresten aus der Lebensmittelindustrie gefertigt wird, die ansonsten oftmals einfach verbrannt würden oder auf der Müllkippe landen. Aus diesem Abfall entstehen neue Materialien, wie zum Beispiel pflanzenfaserbasiertes Kunstleder. Dazu werden die Abfälle in Italien weiterverarbeitet.

COTE_960x540.jpg

CO|TE wurde 2010 gegründet und bedeutet soviel viel "Zuflucht" und "Schutz". Die Kollektionen sind für Ihre ausgefallenen und qualitativ hochwertigen Designs bekannt.

Das Label produziert ausschließlich in Italien in bewährter "Made in Italy"-Tradition. Die Kreationen der Designer sind das Ergebnis eines ständigen Ideenaustauschs, der hauptsächlich von experimentierfreudigen und lebensfrohen Frauen inspiriert wird. Geometrische Schnitte sind die Basis für jedes Kleidungsstück, aus diesem Grund ist die Wahl der Stoffe von extremer Wichtigkeit. Denn der richtige Stoff hilft dabei, der Kreation das richtige Volumen zu verleihen und somit den richtigen Sitz an der Trägerin zu garantieren.

SEIDE AUS BIOLOGISCHEM ANBAU

Global Organic Textile Standard (GOTS) ist zertifizierte Bio-Seide und die beste Option für Labels, die luxuriöse Materialien benötigen. GOTS ist einer der führenden Verarbeitungsstandards für Textilien aus Bio-Fasern. Es steht für hohes Niveau an sozialen und ökologischen Normen in der Lieferkette für Textilien aus biologischem Anbau.

ECONYL®

ECONYL® Garne werden aus postkonsumen sowie präkonsumen Nylonabfall gefertigt, darunter Fischernetze und Teppiche, eine innovative und umweltfreundliche Lösung, um Abfall in neuen Produkte zu verwandeln.  Das ECONYL® Regenerierungs-Verfahren kann beliebig häufig wiederholt werden, ohne dass dabei ein Qualitätsverlust für das Material entsteht.

Leo_960x540.jpg

Leo Macina wurde 1985 in Bari geboren. Mit 18 Jahren zog er nach Mailand und studierte Mode und Grafikdesign am Marangoni Institute.

Nach seiner Rückkehr nach Apulien bekam er die Möglichkeit, bei einem traditionellen Lederhersteller und Schuhmacher zu arbeiten und so wurde sein Interesse an der traditionellen Handwerkskunst und dem Einsatz von natürlichen Materialien geweckt. Leo kombinierte seine Leidenschaft für Handwerk und Mode und fing an, Prototypen von seinen eigenen Zeichnungen anzufertigen. Sein Heimatland Apulien war dafür die beste Inspiration, denn hier geschieht vieles immer noch in Einklang mit der Natur. Etwas später brachte er eine eigene kleine Kollektion heraus und im Januar 2014 stellte er die Leo Studio Design Line vor, die aus nur zehn Taschen bestand.

Ermutigt durch den Erfolg seiner ersten kleinen Kollektion expandierte Leo und entwickelte eine komplette Kollektion aus Konfektionsmode, Schuhen und Accessoires. Das Label Leo Studio Design wächst weiter und präsentierte seine Frühjahr-/Sommer-Kollektion 2017 sogar auf der Mailänder Modewoche.

ECONYL®

Bedruckte Hosenröcke, Rucksäcke, Schuhe. ECONYL® Garne werden aus postkonsumen sowie präkonsumen Nylonabfall gefertigt, darunter Fischernetze und Teppiche. und sind eine innovative und umweltfreundliche Lösung, um Abfall in neuen Produkte zu verwandeln.

BIO-BAUMWOLLE

Bedruckter Rock, Rucksack-Innenfutter. Bio-Baumwolle wird angebaut, ohne dabei giftige Pestizide, synthetische Dünger oder genetisch veränderte Pflanzen einzusetzen. Der Anbau von Bio-Baumwolle sorgt dafür, dass sich die Erde regeniert und in ihrer Qualität erhalten bleibt und die Bauern unter hohen sozialen und arbeitsrechtlichen Standards arbeiten.

HANF

Kimonogürtel, Rucksack, Gürteltasche, Shopper, Schuhe. Hanf ist sehr anspruchslos und wächst so gut wie überall, ohne, dass dafür Pestizide oder Dünger eingesetzt werden müssen. Die Pflanze ist sowohl gut für den Boden als auch die Luft.

NESSELN

Kimono. Wilde Nesseln sind gut für den Boden, in dem sie wachsen und brauchen ebenfalls keine Düngemittel und auch kein zusätzliches Wasser, um zu wachsen.

TIZ_960x540.jpg

Tiziano Guardini liebt Mode und Natur - eigentlich zwei Elemente, die sich gegenseitig ausschließen, aber in seinen Kreationen wundervoll vereint werden.

Viele bekannte Modepublikationen haben über ihn berichtet, darunter die New York Times, Vogue, Interview und Corriere della Sera, die ihm den Titel "Stylist der Natur" verlieh. Tiziano entwickelte schon sehr früh eine Faszination für Mode und studierte später an der Koefia Academy of Rome. Am Anfang seiner Karriere arbeitete er in verschiedenen Modeateliers in Rom, bevor er dann zu Labels ging, die sich auf Konfektionsmode und Accessoires spezialisiert hatten.

ORGANIC PEACE SILK

GOTS zertifizierte Organic Peace Silk. Zur Gewinnung von Organic Peace Silk wird für den Anbau der Maulbeerbäume, die als Futter für die Seidenraupen dienen, auf jeglichen Einsatz von Pestiziden oder Düngemitteln verzichtet. Peace Silk bedeutet, dass die Seidenraupen ihre Kokons verlassen können, ohne dabei verletzt zu werden. So werden sowohl Umwelt- als auch Tierschutzaspekte berücksichtigt.

RECYCELTES NYLON

Recyceltes Nylon besteht zu 100% aus Abfallprodukten, wie zum Beispiel alten Fischernetzen und Müll, der aus dem Meer gesammelt wurde.

UPCYCLED PAILLETTEN

Diese Pailetten werden aus italienischen Muscheln und alten CDs hergestellt.

LASER CUTTING

Mit Hilfe eines Lasers werden die "recycelten" Pailletten ausgeschnitten und per Hand an das Kleidungsstück genäht.

Col_960x540.jpg

Daniele Calcaterra wurde 1973 in Mailand geboren und studierte sowohl in Mailand als auch am Dudovich Institute, um danach eine Karriere im Bereich Fashion zu starten.

Daniele Calcaterra wurde 1973 in Mailand geboren und studierte sowohl in Mailand als auch am Dudovich Institute, um danach eine Karriere im Bereich Fashion zu starten. Über die Jahren hat er sowohl Damen- als auch Herrenkollektionen entworfen – oft in Zusammenarbeit mit bekannten und traditionellen italienischen Unternehmen.

2006 eröffnete er sein eigenes Design-Studio und arbeitete dabei weiter als Chefdesigner für renommierte italienische Marken.

LENZING TENCEL® ist eine umweltfreundliche, holzbasierte Zellulosefaser aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Die Faserherstellung selbst ist aufgrund eines geschlossenen Kreislaufs, in dem das zur Produktion benötigte Wasser und die Lösungsmittel kontinuierlich wiederverwendet werden, besonders umweltfreundlich. Die Produktionsstätte wird ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben.

LEINEN Lenzing Tencel® – das Naturmaterial Leinen, aus der Bastfaser Flachs gewonnen, wird mit Tencel® vermischt. Leinen wächst sehr gut und braucht kaum oder gar kein Düngemittel und nur sehr wenig Wasser. Alle Teile der Pflanze können nach der Ernte für verschiedene Nebenprodukte verwendet werden – so wird nichts verschwendet.

"FEDERN"

Künstliches "Gefieder" wird von Hand aus Hanffasern, Bio-Baumwollorganza und Seide kreiert.

Top
X

Wir verwenden Cookies, um Ihnen auf unserer Website das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Ohne Cookies ist die Funktionalität der Website möglicherweise eingeschränkt. Bitte klicken Sie hier, um genaue Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Website zu erhalten, und klicken Sie "X", um Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies auf dieser Website zu bestätigen. Oder klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie Ihre Cookies-Einstellungen ändern können.