Freitags Fun

Das heißeste Must-Have der Saison? Das beste Boutique Hotel? – Wir verraten Ihnen, was wir in dieser Woche auf unserem Radar haben.

Gebratene Forelle mit Gurken-Apfel-Dill-Salat (für 2 Personen)

1 Gurke (geschält, halbiert und in ½ cm große Halbkreise geschnitten)
1 Esslöffel Dijonsenf
1 Esslöffel frischer gehackter Dill (oder 1 Teelöffel getrockneter Dill)
1/4 Esslöffel Apfelessig
2 Esslöffel Olivenöl
1 große Avocado, geschält und entsteint
1 Apfel, geschält und entkernt
1 Schalotte, fein gewürfelt
1 Esslöffel Kokosnussöl oder Butter
2 Esslöffel Kapern, plus ein paar weitere zum Garnieren
2 Forellenfilets
Salz nach Belieben

Die Süße des Apfels passt gut zu diesem aromatischen Fisch. Wahlweise kann man auch Lachs nehmen. Obwohl Kapern sehr salzhaltig sind, geben Sie diesem Rezept noch ein bisschen Extra-Geschmack, der gut zum Fisch passt.

Geben Sie die Gurkenscheiben in eine Schüssel, bestreuen Sie sie mit etwas Salz. Lassen sie alles für 15 Minuten stehen. So wird das überschüssige Wasser aus den Gurken gezogen, während Sie den Rest des Gerichts zubereiten. 

Für das Dressing Senf, Dill, Essig und Olivenöl mit einer Prise Salz vermengen. Schneiden Sie die Avocado in dünne Scheiben und geben Sie diese zusammen mit den Schalotten in das Dressing. So verhindern Sie, dass die Avocado braun wird.

Erhitzen Sie das Öl (oder die Butter) in einer Pfanne auf mittlerer Stufe. Geben Sie nun die Kapern in das heiße Fett. Für 30 Sekunden rühren. Danach schieben Sie die Kapern an den Rand der Pfanne und geben die Forelle mit der Haut nach unten in das heiße Fett. Bestreuen Sie die Forelle mit etwas Salz und braten Sie alles für 5 Minuten, bis die Haut schön kross ist. Dann wenden Sie den Fisch und braten ihn auf der anderen Seite für etwa eine Minute, bis er fast durchgebraten ist. Die genaue Kochzeit richtet sich nach der Dicke des Filets. Die Haut sollte jedoch goldbraun und das Fleisch nicht mehr glasig sein.

Spülen Sie die Gurkenscheiben gründlich unter fließendem Wasser ab. Mit Küchenpapier trocknen und in den Salat geben. Verteilen Sie den Salat auf zwei Teller, geben Sie den Fisch dazu und garnieren Sie alles mit einigen Kapern. 

Top
X

Wir verwenden Cookies, um Ihnen auf unserer Website das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Ohne Cookies ist die Funktionalität der Website möglicherweise eingeschränkt. Bitte klicken Sie hier, um genaue Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Website zu erhalten, und klicken Sie "X", um Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies auf dieser Website zu bestätigen. Oder klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie Ihre Cookies-Einstellungen ändern können.