FÜNF TRENDS, PERFEKT FÜRS BÜRO

Stellen Sie den ultimativ-trendigen Work-Look zusammen.

FÜNF TRENDS, PERFEKT FÜRS BÜRO

Jedes Outfit für Ihre Arbeitswoche braucht ein paar gute Basisteile. Wir haben für Sie die fünf besten Work-Looks zusammengestellt, von klassisch bis modern. Damit bringen Sie garantiert jede Menge Pep in Ihre Arbeitsgarderobe. Keine Frage, diese Trend-Stücke bekommen auch von etlichen Celebrities starken Zuspruch. Aber Sie müssen sich nicht bei uns bedanken.  

1. Das Statement-Shirt: Das klassische Button-Down-Shirt hat durch neue Ärmelschnitte, Rüschen, Spitzensäume und viele weitere Details einen coolen Twist bekommen. Und fürs Büro ist dieses Shirt ein absolutes Traumteil.  

Wählen Sie: Ein bisschen Kragen. Vielleicht in Form einer ärmellosen Seidenbluse mit Biesen und einem berüschten Schlitz? Alternativ können Sie auch nach einem langärmeligen Modell mit Kontrastnähten, Rüschen an der Schulter und leicht ausgestellten Ärmeln suchen.  

Dazu passt: Gut sitzende schwarze oder dunkelblaue Hosen verleihen dem Outfit einen modernen, frischen Look. 

2. Die Tunnelzughose: Normalerweise zaubern diese Hosen eine figurschmeichelnde, locker sitzende Silhouette. Sie sitzen hoch auf der Hüfte und lassen sich fantastisch sowohl schick als auch lässig stylen. Was kann man daran nicht mögen? Auf den Punkt gebracht: Tunnelzughosen sollten ganz oben auf der Liste der Basisteile für Ihre Office-Garderobe stehen. Und das von nun an für viele kommende Saisons.  

Suchen Sie nach: Einer verführerischen Version in Satin – ungefähr so, wie die Modelle aus dem Pyjama-Trend – mit einem lässigen, aber engen Schnitt und eher unauffälliger Schnürung.  

Dazu passt: Ein spitzenbesäumtes Top unter einem oversized Blazer oder einer Lederjacke.   

3. Stark betonte Schultern: Nichts schreit lauter 1980er als Puffärmel und Power-Schultern. Und wenn es um Schultern geht, gilt das Motto: mehr ist mehr.  

Unbedingt ausprobieren: Supersize it! Ein toll geschnittener Playsuit mit Satin-Revers und Schulterpolstern braucht nicht viel mehr als ein paar Lack-Pumps oder offene Leder-Brogues. Für maximale Wirkung legen Sie sich einen doppelreihigen Blazer mit spitzem Revers, leichten Schulterpolstern und enger Taillierung zu.  

Dazu passen: Schlichte oder eng anliegende Teile. Damit vermeiden Sie den Eindruck, Sie seien gerade auf dem Weg zu einem Fußballspiel. 

4. Monoton ist Trumpf: Tonale Abstimmung, also ein Look, der komplett in ähnlichen Farbtönen gehalten ist, dominiert momentan die Laufstege. Farblich geht alles, von Nudes bis hin zu satten Pinktönen.  Und so bringen Sie diesen Look in shape für Ihren Büroalltag.  

Unbedingt ausprobieren: Nude- oder Erd-Töne - Braun und Orange – und alle Abstufungen von Grau. Falls Sie sich einfach nicht mit Pink anfreunden können.  Eine kurze, weite Bluse, kombiniert mit einem auf Figur geschnittenen Rock sorgt für ein echtes Style-Statement.  

Dazu passt: Ein Trenchcoat aus derselben Farbfamilie komplettiert den Look. Mit einem kurzen, doppelreihigen Modell mit einem Gürtel, der die Taille betont, liegen Sie dabei goldrichtig.

5. Schuhtrend Slides: Egal, ob in Candy-Farben, mit Fransen oder Pompoms – die ehemals wenig coolen Slides haben ein modernes Make-over bekommen. Zeit, schnell ein Paar der lässigen Treter abzugreifen. Casual Fridays sind gerade um einiges schicker geworden.  

Unbedingt ausprobieren: Ein samtbesetztes Paar für ein Frühstücks-Meeting oder ein etwas rockigeres Modell mit Ketten für einen edgy Look.  

Dazu passt: Weitgeschnittene Hosen mit geometrischem Druck oder Leder-Leggins mit einem Spitzentop und offenem Blazer. Natürlich können Sie diese bequemen Trendteile ganz à la Victoria Beckham auch mit einer weiten Jeans und einem weißen T-Shirt kombinieren. Natürlich müssen wir nicht das Wort "sockenfrei" erwähnen, oder? 

VIP Member werden

<< Jetzt registrieren und exklusive Vorteile genießen >>