Die Kunst der perfekten Pflege

Besonders feine Fasern verdienen besonders sorgfältige Pflege. Folgen Sie unserer Anleitung, damit Kleidung aus Kaschmir, Wolle und Seide auch nach häufigem Waschen immer perfekt aussieht.

VOR DEM WASCHEN

Bei Kaschmirsachen streichen Sie vor dem Waschen mit einem speziellen Pillingkamm sanft über die Oberfläche, um Knötchen zu entfernen.

Behandeln Sie etwaige Flecken vor dem Waschen mit einem Spezialmittel. Geben Sie das Mittel direkt auf die verschmutzten Stellen und lassen Sie es einwirken.

HANDWÄSCHE

- Drehen Sie die Stücke auf links und füllen Sie das Waschbecken mit lauwarmem Wasser. Verwenden Sie ein spezielles Flüssigwaschmittel, das keine Bleiche oder Enzyme enthält.

- Meiden Sie Produkte auf Chlorbasis und weichen Sie die Teile nicht lange ein. Waschen Sie sie zügig und spülen Sie sie schnell aus, bis das Wasser klar ist.

- Für eine Extraportion Pflege geben Sie eine halbe Kappe Essig in das gefüllte Waschbecken, um hartes Wasser weicher zu machen.

MASCHINENWÄSCHE

Handwäsche ist die beste Waschmethode, doch wenn Sie die Stücke in der Maschine waschen müssen, stecken Sie sie in einen Kissenbezug, um sie zu schützen.

Wählen Sie ein Wollprogramm mit nur leicht warmem Wasser und waschen Sie stets ähnliche Farben zusammen.

Nehmen Sie die Wäsche gleich nach dem Waschen aus der Maschine, damit sie nicht verknittert.

NACH DEM WASCHEN

- Für empfindliche Kleidungsstücke gilt: nicht in den Trockner, nicht auswringen und nicht aufhängen. Legen Sie die Stücke stattdessen auf ein Handtuch und rollen Sie sie auf, sodass das Handtuch einen Teil der Feuchtigkeit aufnimmt. Legen Sie die Stücke dann flach aus, um sie an der Luft trocknen zu lassen.

- Halten Sie Stricksachen und insbesondere Kaschmir von der Sonne fern, damit die Farben nicht ausbleichen.

- Bewahren Sie die Stücke in einer Kleiderhülle auf, zusammen mit einem Lavendelsäckchen oder Zedernholzkugeln, um Motten abzuhalten.

VIP Power Shopping

Jetzt registrieren & 20%* bei teilnehmenden Marken sparen!