Detox-Programm im Januar

WIE MAN DAS GEPLANTE DETOX-PROGRAMM IM JANUAR ÜBERLEBT ...

DETOX-JANUAR:
 Den Körper entgiften macht Spaß. Ehrlich!

Wenn Sie schon jetzt Ihre Entscheidung, auf den Gesundheits-Zug aufzuspringen bereuen, dann seien Sie unbesorgt: Sie sind nicht allein. Die Aussicht, die Weihnachtsfeiertage mit Nichts als literweise grünem Tee und einer traurigen Tüte Gemüse-Chips in der Hand zu verleben, mag nicht allzu verlockend klingen. Aber sobald Sie etwas ausgenüchtert sind, Ihre Kontoauszüge gecheckt und versucht haben, sich in Ihre vormals fantastisch sitzende Jeans zu quetschen, sehen Sie das sicher anders.

Und versprochen: Ein Detox-Monat nicht langweilig sein. Während wir sonst spätestens am dritten Tag das Handtuch geworfen haben, gibt es für dieses Jahr einen soliden Plan B, damit wir diesmal wirklich frisch und strahlend in das neue Jahr starten können. Vor unserem geistigen Auge sehen wir schon die vielen klatschenden Emojis.

Also genießen Sie jede Menge Weihnachtsplätzchen und Glühwein – denn am 1. Januar sind Sie absolut bereit, mit uns den Neustart zu wagen.

DETOX-JANUAR: DISCO VS. SCHWEISS

Ok, es ist der erste Samstag im Monat und wenn Sie so sind wie wir, dann werden Sie genau jetzt etwas unruhig. Ganz ruhig bleiben, es sind ja nur noch 24 Tage bis... Oh Moment... Vergessen Sie's. Wie dem auch sei... Es gibt keinen besseren Weg, die Sünden der Feiertage loszuwerden, als ein gutes Workout. Aber wir reden hier nicht von lahmen Laufband-Aktionen – der neueste Trend in der Fitnesswelt verbindet Training mit Live DJ's, Von Disco-Boxing bis zu Hip-Hop-Yoga – nie war es einfacher, sich glücklich zu trainieren.

DETOX-JANUAR: COCKTAIL BAR VS. SAFTBAR

Es ist fast 18 Uhr und Sie sind in Gedanken schon auf dem Weg nach Hause, ins Fitnessstudio oder beim Kochen einen fantastischen "Raw Dinners" (#smug). Aber dann schlägt einer der Kollegen ein paar After-Work-Cocktails vor und all Ihre wundervollen Pläne lösen sich in Luft auf. Das Thema "Schlechtes Gewissen" könnte sozusagen zum Soundtrack Ihres Monats werden. Wenn Sie jetzt geneigt sind, mal wieder die Flinte ins Korn zu werfen, tun Sie's nicht. Widerstehen Sie einfach der Versuchung und wählen Sie zur Abwechslung mal einen Superfood Mocktail. Sagen Sie dem Barkeeper, er soll tief in seine Trickkiste greifen und Ihnen etwas wirklich Gesundes zaubern. Und, schwupp, schon wachen Sie am nächsten Tag ganz ohne Reue auf. (#smugparttwo).

DETOX-JANUAR : ALKOHOLGESCHWÄNGERTER BRUNCH VS. YOGA-LUNCH

Während man Sie sonntags typischerweise mit Bloody Mary, massenweise Frühstücks-Speck und Riesen-Sonnenbrille am Brunch-Buffet jonglieren sah, hat ihr neues Ich viel zu viel Energie für diese Dinge. Jetzt ist es Zeit, sich um Körper, Geist und Seele zu kümmern. Und zwar mit einer Zen-Yoga-Session, gefolgt von einem gesunden Lunch. Also, kramen Sie Ihr schönstes Trainings-Outfit aus dem Schrank und stürzen Sie sich in ein völlig neues Wochengefühl – stressbefreit und mit einem klaren, wachen Geist.

DETOX-JANUAR : DAQUIRIS VS. DESIGNERMODE

Wenn Sie bis zum Ende des Monats brav durchgehalten haben, sollten Sie nicht nur mit besserem Schlaf und viel mehr Energie belohnt werden, sondern auch mit einem strahlenden Teint, einer schmaleren Taille und einem erfreulichen Kontoauszug. Und wo wir gerade beim Thema sind: natürlich muss all die harte Arbeit mit einem fantastischen Designer-Teil belohnt werden.

Top
X

Wir verwenden Cookies, um Ihnen auf unserer Website das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Ohne Cookies ist die Funktionalität der Website möglicherweise eingeschränkt. Bitte klicken Sie hier, um genaue Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Website zu erhalten, und klicken Sie "X", um Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies auf dieser Website zu bestätigen. Oder klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie Ihre Cookies-Einstellungen ändern können.