Denim: Die Must-Have-Styles der Saison

Mode

Von trendigen Flares zu extravaganten Krempelvariantionen – mit unseren handverlesenen Denim-Ikonen machen Sie garantiert ein Statement.

Ingolstadt Village

Die Skinny 

Sprengen Sie alle Grenzen – mit einer Skinny Jeans, die sowohl traditionell als auch schick ist. Durch den engen Schnitt stehen Ihre Schuhe im permanenten Rampenlicht und müssen dementsprechend trendsicher sein. Ideal dazu passt ein klassisches Paar Converse oder Chelsea Boots.

 

Die Slim Fit

Klare Linien – das ist es, was die Slim Fit Jeans hat. Und sie ist unglaublich vielfältig: Krempeln Sie sie hoch, stecken Sie sie in ein paar coole Stiefel oder schneiden Sie sie einfach todesmutig am Knöchel ab.  Ausgewaschene oder helle Modelle passen am besten zu Basics. Also einfach ein weißes T-Shirt und ein paar Leder-Slipper – schon sind Sie entspannt UND cool unterwegs.

 

Die Straight Fit

Eine Straight Fit sitzt einzigartig bequem. Und ist mit einem lässigen Shirt und ein paar trendy Schnürschuhen im nu top gestylt. Für ein Upgrade des Looks tragen Sie etwas Luxuriöses dazu – in Form eines Oberteils aus edlen Materialien. Wir lieben Kaschmir-Pullis mit rundem Halsausschnitt in hellen Farben, denn so kommen die dunklen Jeanstöne besonders gut zur Geltung.

 

Die Tapered

Tapered Jeans sind perfekt, wenn man einen etwas definierteren Look wünscht und trotzdem nicht auf Komfort verzichten möchte. Diese Jeans hat im Prinzip die Form einer Chino und wird am besten mit einer eleganten Sportjacke oder einem Blazer kombiniert.

men new website.jpg

 

Die High Waisted

Die High-Waisted-Jeans ist sozusagen die Skinny Jeans mit einem Hauch 1990er. Suchen Sie nach einem gut sitzenden Paar, das Ihre Figur umschmeichelt und Ihre Taille betont. Tragen Sie dazu ein schulterfreies, kurzes Top und ein paar schlichte Highheels.

 

Die Flare

Sie ist das Must-Have des Sommers: Die Flare akzentuiert Kurven und lenkt den Blick auf die dünnste Stelle Ihrer Beine. Ein Modell mit großen Taschen ist super, denn es verleiht dem Look mehr Form. Kombinieren Sie dieses bequeme Modell mit einer 1970er-inspirierten Bluse und Goldschmuck. Unbedingt dazu tragen: ein grobes Paar Wedges mit Holzabsatz.

 

Die Skinny Jeans

Für die Fashion Crowd ist die Skinny schon lange einer der absoluten Lieblinge. Und sie ist vermutlich die vielseitigste unter all den Jeans-Modellen. Verlängern Sie Ihre Beine ins Unendliche, indem Sie dazu Highheels in Nude-Tönen tragen. Als Top geht alles – von oversized Kapuzenpullis bis hin zu eleganten Blusen. Ein schwerer Jeansstoff zaubert eine schöne Silhouette. Und: Trauen Sie sich und experimentieren Sie mit ausgewaschenen Modellen.

 

Die Straight Leg

Eine Straigt-Leg-Jeans passt so gut wie zu jeder Figur – wobei kurvigere Formen von einem hochtaillierteren Modell profitieren. Um einen etwas schickeren Look zu kreieren, wählen Sie einen hellen Denim-Ton und tragen Sie dazu ein weißes Shirt und schwarze Ankle Boots. Abgerundet wird dieses Outfit mit einem silbernen Armreif – ideal für die Sommermonate. Und wenn die Temperaturen dann irgendwann fallen, werfen Sie einfach einen Mantel im aktuellen Oversized-Look darüber – fertig!

 

Die Boyfriend

Die Boyfriend-Jeans ist so etwas wie die Königsdisziplin des Understatement-Styles – und nicht zuletzt steht diese Jeans jedem "Beintyp". Kleinere Frauen sollten eher dunklere Töne ausprobieren. Und wichtig: Kein hochgekrempeltes Modell wählen! Was passt dazu? Mit einem schmal geschnittenen Top vermeiden Sie zu kastenförmige Dimensionen, mit einem lässigen Streifen-Shirt oder smarten Brogues maximieren Sie den androgynen Vibe.

women new website.jpg
Top
X

Wir verwenden Cookies, um Ihnen auf unserer Website das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Ohne Cookies ist die Funktionalität der Website möglicherweise eingeschränkt. Bitte klicken Sie hier, um genaue Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Website zu erhalten, und klicken Sie "X", um Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies auf dieser Website zu bestätigen. Oder klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie Ihre Cookies-Einstellungen ändern können.